The website is under construction

DITTRICH & SCHLECHTRIEM

English German

DITTRICH & SCHLECHTRIEM gallery was founded in 2011 by Lars Dittrich and André Schlechtriem in a space on Tucholskystraße in Berlin-Mitte, where they premiered with the first solo show by Julian Charrière.

From the very beginning, the gallery has specialized in conceptual contemporary art across a wide range of media, concentrating on the representation of young artists and providing them with a platform for ambitious projects.

In January 2017, the gallery stepped up its support of innovative emerging artists and relocated within the neighborhood to a larger gallery space at Linienstraße 23.

In addition to publishing artists’ monographs, exhibition catalogues, and commissioned essays, DITTRICH & SCHLECHTRIEM regularly engages in institutional and curatorial projects, enhancing the profile of the artists and creating opportunities for artistic development. Internationally, the gallery regularly participates in major art fairs such as Art Basel Hong Kong, the New York Armory Show, Artissima, Art Cologne, Art Berlin, Art Brussels, Art Düsseldorf, Art Genève, Paris Photo, ZonaMaco, and ExpoChicago.

The artists represented by the gallery have been invited to take part in international biennials such as the Biennale di Venezia and the Toronto Biennial. They have also been included in institutional collections as well as significant exhibitions at museums such as the Centre Pompidou (Paris), the Whitney Museum of American Art (New York), the Museum of Modern Art (New York), the Martin-Gropius-Bau (Berlin), the Palais de Tokyo (Paris), the Museo d’Arte Moderna di Bologna, the Museo d’arte della Svizzera italiana (Lugano), and the Neue Nationalgalerie (Berlin).

The gallery currently represents Soufiane Ababri, Alfredo Aceto, Asger Carlsen, Andrej Dúbravský, Andreas Greiner, Robert Lazzarini, Bernhard Martin, Simon Mullan, Julian Charrière, Fatma Shanan, Dorian Gaudin, Klaus Jörres, and Nicola Martini.

2011 gründeten Lars Dittrich und André Schlechtriem die Galerie DITTRICH & SCHLECHTRIEM in einem Raum an der Tucholskystraße in Berlin-Mitte. Eröffnet wurde die Galerie mit der ersten Einzelausstellung von Julian Charrière. Von Anfang an lag der Schwerpunkt der Arbeit auf konzeptueller zeitgenössischer Kunst in vielfältigen Medien, insbesondere von jungen Künstler/innen, denen die Galerie eine Plattform für anspruchsvolle Projekte bietet.

Seit dem Umzug in größere Räumlichkeiten in derselben Nachbarschaft – die Galerie befindet sich nun in der Linienstraße 23 – im Januar 2017 können wir aufstrebende Talente mit neuen Ideen noch wirksamer fördern.

Neben der Veröffentlichung von Künstlermonografien, Ausstellungskatalogen und Beiträgen eingeladener Autoren über die Künstler/innen und Werke beteiligt DITTRICH & SCHLECHTRIEM sich regelmäßig an institutionellen und kuratorischen Projekten, um das Profil der Künstler/innen zu schärfen und Gelegenheiten für ihre weitere Entwicklung zu eröffnen. Auf internationaler Bühne nimmt die Galerie regelmäßig an wichtigen Kunstmessen wie Art Basel Hong Kong, New York Armory Show, Artissima, Art Cologne, Art Berlin, Art Brussels, Art Düsseldorf, Art Genève, Paris Photo, ZonaMaco und ExpoChicago teil.

Die von der Galerie vertretenen Künstler/innen wurden eingeladen, ihre Arbeiten auf internationalen Biennalen wie der Biennale di Venezia und der Toronto Biennial zu zeigen. Ihre Werke wurden zudem von institutionellen Sammlungen erworben und waren in wichtigen musealen Ausstellungen etwa im Centre Pompidou (Paris), im Museum of American Art (New York), im Museum of Modern Art (New York), im Martin-Gropius-Bau (Berlin), im Palais de Tokyo (Paris), im Museo d’Arte Moderna di Bologna, im Museo d’arte della Svizzera italiana (Lugano) und in der Neuen Nationalgalerie (Berlin) zu sehen.

Derzeit vertritt die Galerie Soufiane Ababri, Alfredo Aceto, Asger Carlsen, Andrej Dúbravský, Andreas Greiner, Robert Lazzarini, Bernhard Martin, Simon Mullan, Julian Charrière, Fatma Shanan, Dorian Gaudin, Klaus Jörres und Nicola Martini.

Team:

Lars Dittrich

Owner

André Schlechtriem 

Owner

Katharina Bär

Accountant

Hans Krestel BUREAU N

Press enquiries